„Auf den Spuren jüdischen Lebens in Mechernich“stolpersteine 17 03

Am 06.042017 machte sich die Klasse 6b unter der Begleitung von Frau Baum und Frau Köhn auf den Weg, um Orte jüdischen Lebens in Mechernich zu entdecken. Zuvor hatten wir uns im Religionsunterricht mit der jüdischen Religion und der Verfolgung der Juden im Dritten Reich beschäftigt.

stolpersteine 17 02Wir machten uns zunächst auf den Weg zu den Stolpersteinen in der Bahnstraße und der Heerstraße, die an die jüdischen Familien Cohn und Ruhr erinnern, die dort früher wohnten, im Dritten Reich aber deportiert und ermordet wurden. Wir putzten die Steine, damit sie wieder glänzen und uns an das Unrecht erinnern, was diesen Familien aus Mechernich widerfahren ist.

Anschließend gingen wir zum jüdischen Friedhof, wo wir uns selbst auf Entdeckungsreise machten. Wir hatten im Unterricht verschiedene Formen von Grabsteinen und von jüdischen Symbolen kennengelernt, die wir nun hier wiederentdecken konnten. Frau Baum gab uns genauere Informationen zu einzelnen Gräbern und jüdischen Familien. Wir erfuhren, dass die Gräber eher schlicht gehalten werden, weil jeder Mensch im Tod gleich ist. Steine werden zur Erinnerung an einen lieben Menschen auf die Grabsteine gelegt.

stolpersteine 17 06Der Unterrichtsgang hat uns zum Nachdenken darüber gebracht, wie wir mit Mitschülern anderer Religionen umgehen und dass jeder Mensch gleich viel wert ist

stolpersteine 17 07

 

 

 

 


 

Gesamtschule der Stadt Mechernich
Heinrich-Heidenthal-Straße 5
53894 Mechernich

Telefon: 02443/3101130
Fax: 02443/3101129

Mail: info@gesamtschule-mechernich.de

die nächsten Terminecalendar 308517 1280

27.11. - 01.12.17
"Potentialanalyse" Jg. 8

28.11. - 01.12.17
"Komm auf Tour" Jg. 7

09.12.17 9:30 - 13:00 Uhr
Tag der offenen Tür

27.12.17 - 06.01.17
Weihnachtsferien

 

Zum Seitenanfang