Vive l`échange franco-allemand! Die Gesamtschule Mechernich besucht "ihre" Franzosen! Frankreichaustausch 17 14

Seit Frühjahr 2016 besteht der offizielle Austausch zwischen der Gesamtschule der Stadt Mechernich und dem Collège Jean Lurçat in Brive-la-Gaillarde im Südwesten Frankreichs. Die Franzosen waren erstmalig im Juni bei uns in Mechernich. Vom 11. bis zum 19. Oktober 2017 fand unser Gegenbesuch in Frankreich statt.

Die Austauschfahrt war ein voller Erfolg!

31 Schülerinnen und Schüler aus den 8er und 9er Französischkursen, begleitet von Frau Hofstetter, Frau Hohl und Herrn Mattiszik, sind nach langer Busfahrt heil aus Frankreich zurückgekommen.

Die Schülerinnen und Schüler, die in Gastfamilien untergebracht waren, hatten eine spannende Woche, tolle Eindrücke und vor allem ganz viel Spaß mit den Schulfreundinnen und -freunden unserer Partnerschule.

Neben Spacherwerb und interkulturellem Austausch, freundschaftlichen und familiären Kontakten standen interessante Ausflüge auf dem Programm.

So erlebten wir gemeinsam mit den Schülern der "quatrième" (entspricht der Klasse 8 in Deutschland) einen Tag in Périgueux, der Hauptstadt des Périgord, die mehr als 2000 Jahre Geschichte bietet. Nach der Stadtführung war ausreichend Zeit, die vielen gemütlichen Plätze und kleinen Geschäfte zu erkunden, bevor uns dann eine geführte Besichtigung der Kathedrale Saint-Front erwartete.

Mit derselben Gruppe hatten wir in  Montignac  eine geführte Besichtigung von Lascaux IV (Nachbau der prähistorischen Höhle von Lascaux).  Die Schüler waren sehr beeindruckt und besonders gut gefiel ihnen, dass sie sich mit ihrem Tablet, das jeder Besucher bekam, nach der Führung noch individuell informieren konnten. Am Nachmittag besuchten wir die wunderschöne mittelalterlichen Stadt Sarlat.

Besonderes Highlight war der Ausflug zur Dune du Pyla, der größten Wanderdüne Europas, den wir gemeinsam mit den Schülern der "troisième" (entspricht der Klasse 9 in Deutschland) unternahmen. Nachmittags gab es noch eine Bootsfahrt zur Vogelinsel in der Bucht von Arcachon. Einfach ein phantastischer sonniger Tag bei 28° Celsius!

Das Wochenende verbrachten die Schülerinnen und Schüler in ihren Gastfamilien, die alle dafür sorgten, den Gästen ein interessantes Wochenende in einer französischen Familie zu bieten

Frankreichaustausch 17 04Dienstagabend fand ein deutsch-französischer Abend statt, bei dem auch die französischen Gasteltern anwesend waren, sodass deutsche und französische Lehrer die Möglichkeit hatten, auch mit ihnen über den Verlauf des Austausches zu sprechen.

Frankreichaustausch 17 10

Die Stimmung der Eltern war genauso phänomenal wie die der Schüler in der gesamten Zeit unseres Aufenthaltes. Die französische Schulleiterin, Frau Martin, war so begeistert vom Austausch und dem Kontakt der deutschen und französischen Schüler untereinander, dass sie in Aussicht stellte, den Austausch auf die Erwachsenen auszudehnen und im nächsten Jahr mit einem Bus französischer Eltern über ein verlängertes Wochenende nach Mechernich zu kommen. 

Es wurden viele Freundschaften geknüpft und bereits Treffen auf privater Ebene in den Ferien verabredet. Viele Schüler hätten gerne ihren Aufenthalt verlängert, weil sie sich so wohl fühlten und es ihnen so gut gefiel.

Und dann war es auch schon vorbei: Am Donnerstagmorgen  mussten wir uns von unseren Gästen verabschieden. Tränen flossen beim Abschied, Versprechen wurde gemacht, sich bald wieder zu besuchen. Pünktlich um 7 Uhr verließen uns unsere „ Franzosen“.

 A la prochaine!

Frankreichaustausch 17 01  Frankreichaustausch 17 07 Frankreichaustausch 17 12 Frankreichaustausch 17 13 Frankreichaustausch 17 08 Frankreichaustausch 17 06 Frankreichaustausch 17 11