Gesamtschüler besuchen die Weltmetropole London

London 17 3


London 17 1

Es war dunkel und spät am Samstagabend, dem 4.November, als 61 Schüler der 9.Klassen der Gesamtschule der Stadt Mechernich ihre Reise begannen. Als die Schüler den neuen Doppeldecker der Busfirma bestiegen, waren Aufregung und Vorfreude groß. Für manche stand die erste Schiffsreise auf einer großen Autofähre bevor, für andere war es die erste Reise ins Ausland überhaupt.

Beim Sonnenaufgang über den White Cliffs of Dover hieß es "Welcome to England!" und dann "Let's go to London!" Nachdem die Schüler ihr Gepäck im Jugendhostel direkt am Ufer der Themse abgeladen hatten, ging es Richtung Buckingham Palace zur Wachablösung. Bei strahlend blauem Himmel waren die 37 Mädchen und 24 Jungen, begleitet von ihren Lehrern Sheryl Bauchwitz, Najla Azizi und Leo Klein sowie der Schulpflegschaftsvorsitzenden Birgit Born-Bentfeld zu Fuß entlang der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Londons unterwegs: Trafalgar Square, wo zwischen den Löwen am Fuße des Nelsons Column das Mittagessen genossen wurde, weiter vorbei an Whitehall, 10 Downing Street und den Horse Guards, bis die Gruppe schließlich ans Parlamentsgebäude und anschließend zu Big Ben gelangte. Westminster Abbey, als einer der ältesten Bauten in der 8 Millionen-Stadt, war natürlich auch zu bestaunen.

London 17 2

Über die Westminster Brücke am London Eye vorbei spazierten die Schüler an der Themse entlang und fotografierten das beeindruckende Panorama der Stadt. Am Tate Modern, einem Museum für moderne Kunst angekommen, fuhren die Schülerinnen und die Schüler bis ins oberste Stockwerk und betrachteten von der Viewing Platform London, das ihnen nun zu Füßen lag.

London 17 6

Die Rückkehr zur Unterkunft ging über das berühmte Tube-System, das Londoner U-Bahn System. Nach einer kurzen Einführung in sicheres Fahren ging es auch schon los. Wieder im Jugendhostel angekommen, bezogen alle ihre Zimmer. Nach dem Abendessen gab es dann den letzten Höhepunkt des Tages: ein brillantes Feuerwerk über London anlässlich des Guy-Fawkes-Day-Festes konnte bestaunt werden.

Erlebnisse an einem Tag, die auch für eine ganze Woche gereicht hätten.

London 17 4

Am Montagmorgen, gestärkt von einem British Breakfast, ging die Stadtbesichtigung mit der Tube in Richtung Tower Hill los. Tower Bridge und der Tower of London wurden ausführlich erkundet, an den Treppen von St Pauls legte die Gruppe eine kleine Pause ein, bevor es weiter Richtung Piccadilly Circus ging. Hier hörten die Gesamtschülerinnen und –schüler einem Straßenmusiker zu und sie staunten nicht schlecht, als plötzlich direkt vor ihren Augen Rockstar Rod Stewart vorbei spazierte und ein kurzes Lied mit dem Straßenmusiker sang.

Zum Ende des Aufenthalts genossen alle noch einmal das herrliche Wetter und die warmen Temperaturen – trotz November – im Hyde Park, in Queensway wurde geshoppt und viele stärkten sich für die nächtliche Rückfahrt noch einmal mit ‚Fish and Chips‘.

Nach einem kurzen aber intensiven Aufenthalt in London hieß es dann "Cheerio" und auf ging es wieder über den Ärmelkanal Richtung Heimat. Dienstagmorgen gegen 8 Uhr wurden die Schülerinnen und Schüler dann alle wieder von ihren Eltern in Mechernich in Empfang genommen. What an adventure!