Ein aufregender Euregio-Austausch am 24.01. 2019belgien austausch 2019 2

Erstes Treffen zwischen der Gesamtschule Mechernich (D) und der „Ecole de Thirimont“ (B)

 Nachdem unsere Schülerinnen und Schüler aus dem Französischkurs des Jahrgangs 6 bereits per Videobotschaft ihre Austauschpartner kennenlernen durften und vis-versa, war es endlich soweit:

Wir haben uns an diesem frühen Morgen vor der Grundschule in Mechernich getroffen. Es war dunkel, es war kalt, aber die Schülerinnen und Schüler waren schon ganz aufgeregt. Was sie wohl dort erwartet? Die einstündige Busfahrt war schnell vorbei und als der Bus gegen 8 Uhr morgens vor einem unscheinbaren kleinen Gebäude anhielt, schauten wir uns verwundert um und fragten uns alle: “Ja, wo ist denn die Schule?“. Tja, das ist die Schule! Das kennen unsere Schüler nicht: eine winzig kleine Schule mit nur zwei Klassenräumen und einem Kindergarten nebenan, der denselben kleinen verschneiten Pausenhof mit den „Großen“ (Klasse 5/6) teilt. Schülerzahl insgesamt: 56. Wenn es überhaupt so viele sind. Sehr übersichtlich, fanden wir.

belgien austausch 2019 1Unsere deutsch-lernenden Austauschschülerinnen - und -schüler sind etwa im selben Alter wie unser Französischkurs und mit 16 an der Anzahl fast so zahlreich wie wir (17). Noch ein Vergleich: Während sie, gemäß dem belgischen Schulsystem, noch in der „Primaire“ sind und erst nach der 6ten Klasse in die „Secondaire“ wechseln, sind unsere deutschen Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I. Verwirrt? Nicht schlimm.

Das alles sollte jedoch unsere Schülerinnen und Schüler nicht davon abhalten, sich erst mal genauer mit dem fast unbekannten weißen Zeug auf dem Boden zu befassen: Schneeballschlacht!!!

Gegen 8:30 Uhr wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt: je fünf deutsche Kinder wurden von fünf belgischen Kindern durch das Gelände geführt. Mit einem zögerlichen und gebrochenen Deutsch zeigten sie uns alle Räume und erklärten, wozu diese dienten. Anschließend versammelten wir uns alle zusammen in einem Klassenzimmer und die Kinder setzten sich in einen Kreis. Nun ging es darum, sich vorzustellen und spielerisch die Vornamen der Sitzpartner zu lernen. Dies machte sichtlich Spaß und die Namen wurden auch bald gelernt. belgien austausch 2019 4Dabei sollte es aber nicht bleiben, ein wenig Vokabelarbeit musste ja schließlich auch noch sein. Obstsalat wurde gespielt, und das war sehr lustig. Jetzt kennen unsere Schülerinnen und Schüler die Obstnamen auf Französisch und die Belgier diese auf Deutsch: une pomme für einen Apfel, une orange für eine Apfelsine, was für ein Obstsalat! Wunderbar! Der nächste Vokabeltest kann also kommen!

Dieses Spiel hat uns dann alle hungrig gemacht, und so kam die Frühstückspause gegen 10 Uhr mit einer anschließenden, kurzen Schneeballschlacht, bevor es dann zu einer Besichtigung eines naheliegenden Bauernhofes und einer dazugehörigen Rallye weiterging. Hier wurden die Kinder in 4er Gruppen eingeteilt: Je zwei Deutsche und zwei Belgier sollten zusammen einen Fragebogen gemeinsam ausfüllen und mit einem Tablet lustige Videos und Fotos machen. Und siehe da: die zunächst zögerlichen Kontaktaufnahmen wurden hier viel lockerer.

Gegen Mittag kamen wir zurück, pünktlich zur Mittagspause. Während dieser tauschten ein paar Kinder die Kontaktdaten aus. Ob sich daraus eine Freundschaft entwickelt? Mal sehen...

belgien austausch 2019 3Der Höhepunkt dieses Tages allerdings kam erst nach der Pause: Es ging wieder los nach draußen, zu einer Hangwiese, ausgestattet mit Müllsäcken, Schlitten und Co. Was für ein Spaß! Die Kinder sausten quietschend und lachend den Hang runter. Nach einem warmen Kakao ging es dann gegen 14:30 Uhr wieder zurück zur Schule, da der Bus uns gegen 15 Uhr abholen kam. Noch ein letztes gemeinsames Foto vor der Schule, einen kurzen Abschied, und dann ging es wieder los, zurück nach Deutschland, zurück zur altvertrauten Gesamtschule und dann nach Hause. Zugegeben, uns war zuletzt ziemlich kalt und wir waren müde, aber gelohnt hat es sich allemal.

Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen am 27. Juni hier in Mechernich.