GesMech Logo

 

 

Die gymnasiale Oberstufe (Sekundarstufe II) an der Gesamtschule der Stadt Mechernich

Gymnasiale Oberstufe startet im August 2019

Gegründet 2013 erreicht die Gesamtschule der Stadt Mechernich am Ende dieses Schuljahres die ersten Abschlüsse der Sekundarstufe I. Bereits jetzt sind die Vorbereitungen und Planungen der Oberstufe in vollem Gange.

Am 04.10.2018 findet ab 19:00 Uhr der erste Informationsabend zur Oberstufe für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10 (Gesamtschule, Hauptschule, Realschule) bzw. 9 (Gymnasium) mit Eltern im Foyer der Gesamtschule statt. Neben unseren Schülerinnen und Schülern sind auch Schülerinnen und Schüler anderer Schulen, die die Voraussetzungen zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erfüllen und ihr Abitur an unserer Gesamtschule machen wollen, herzlich eingeladen. Einen weiteren Informationsabend zur Oberstufe gibt es am 17.01.2019 ab 19:00 Uhr, also kurz vor den Anmeldeterminen zum nächsten Schuljahr.

Die Gesamtschule der Stadt Mechernich

Die Gesamtschule ist eine Schule mit einer Sekundarstufe I (Jahrgänge 5 bis 10) und einer Sekundarstufe II (Jahrgänge 11 bis 13). Die Sekundarstufe II, also die gymnasiale Oberstufe, unterliegt an Gesamtschulen und Gymnasien denselben Bedingungen und endet bei beiden Schulformen mit dem Zentralabitur. Die Sekundarstufe II dauert drei Jahre, mit dem Abitur als höchstem schulischen Abschluss haben die Schülerinnen und Schüler die Berechtigung, an einer Hochschule oder Universität zu studieren.

uebersicht abschluss


Die Gesamtschule der Stadt Mechernich, zunächst als Sekundarschule an zwei Standorten gegründet, wandelte nach zwei Jahren zur Gesamtschule an nur einem Standort in Mechernich. Der Aufbau der Schule verlief äußerst erfolgreich, die Schule und die Schulform sind sehr beliebt, was auch daran liegt, dass die Schülerinnen und Schüler intensiv betreut werden, in ihren festen sozialen Gruppen verbleiben, es bis zur Klasse 9 keine Versetzung gibt und sie äußerst differenziert in verschiedenen Kursmöglichkeiten unterrichtet, gefördert und gefordert werden. Zudem bleibt Raum für die individuelle Entwicklung der Schülerinnen und Schüler mit allen Möglichkeiten bis zum Ende der schulischen Laufbahn. Somit entspricht unser Logo, eine Schule der Chancen, der Vielfalt, für ALLE zu sein, unserer schulischen Wirklichkeit. Die Nachfrage nach Schulplätzen an unserer Schule bestätigt dies, steigt sie auch aus diesen Gründen jedes Jahr und führte im aktuellen Schuljahr dazu, dass wir trotz Abweisungen von Schülern bei bestehender Fünfzügigkeit mit Genehmigung durch die Bezirksregierung sogar sechs Eingangsklassen bildeten.

Die gymnasiale Oberstufe

gymnasiale oberstufe

Quelle: Die gymnasiale Oberstufe an Gymnasien und Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen

Informationen für Schülerinnen und Schüler, die im Jahr 2018 in die gymnasiale Oberstufe eintreten

Jahrgang 11 (Einführungsphase - EF)

In der EF werden alle Pflicht- und Wahlfächer in Grundkursen mit 3 Stunden, die neu einsetzende Fremdsprache mit 4 Stunden unterrichtet. Neben schriftlichen „Pflicht“-Klausuren in bestimmten Fächern können in weiteren Fächern ebenfalls Klausuren geschrieben werden, je nachdem, ob die Schülerin/der Schüler im Hinblick auf das Abitur bestimmte weitere Fächer schriftlich wählt. Wichtig sind auch Vertiefungskurse in Deutsch, Mathematik und Englisch, um notwendige Inhalte zu stärken.

Von der EF in die Q1 erfolgt eine Versetzung.

Jahrgang 12 (Qualifikationsphase - Q1)

In der Q1 werden die Schülerinnen und Schüler in zwei gewählten Fächern in Leistungskursen (jeweils 5 Stunden) unterrichtet. Leistungskurswahlen unterliegen bestimmten Bedingungen, hierzu werden die Schülerinnen und Schüler eingehend beraten. In den anderen Fächern des Pflicht- und Wahlbereichs erfolgt der Unterricht dreistündig, dazu werden Projektkurse angeboten, die zweistündig unterrichtet werden. Am Ende der Q1 erwerben die Schülerinnen und Schüler unter bestimmten Voraussetzungen den schulischen Teil der Fachhochschulreife, der dann in Verbindung mit einem einjährigen Praktikum zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

Jahrgang 13 (Qualifikationsphase - Q2)

Die Q2 bereitet die Schülerinnen und Schüler unmittelbar auf das Abitur vor. Die schriftlichen und mündlichen Prüfungen finden am Ende der Q2 statt. Das Zentralabitur wird an allen Schulen in NRW zur selben Zeit mit denselben Aufgaben abgelegt. Auch deshalb sind alle Abitur-Abschlüsse in NRW gleichwertig.

Für Wiederholungen in der Q1 und Q2 gelten bestimmte Bedingungen, die jeweils schülerbezogen geklärt werden, es gilt eine Höchstverweildauer in der EF, Q1 und Q2 von maximal vier Jahren.

Was bietet die gymnasiale Oberstufe?

  • Angebotene Fächer: Deutsch, Englisch, Spanisch fortgeführt (EF), neu einsetzende Fremdsprache Spanisch, Mathematik, Biologie, Chemie, Technik, Geschichte, Sozialwissenschaften, Philosophie, Erziehungswissenschaften (Pädagogik), Religionslehre, Sport, Literatur, Kunst
  • Eine neue Fremdsprache – Spanisch – ab der Jahrgangsstufe 11 für alle, die in ihrer bisherigen Schullaufbahn keine zweite Fremdsprache erworben haben oder die eine weitere Fremdsprache erlernen möchten
  • Fachliche Vertiefungskurse in Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Projektkurse im Rahmen der Nationalpark- und Euregioprofilschule
  • Selbstlernzentrum mit umfassenden medialen Angebot
  • Moderne, technisch und medial hervorragend ausgestattete Räumlichkeiten
  • Moderner Erweiterungsbau mit zusätzlichen Fach- und Unterrichtsräumen
  • Differenzierte Laufbahnberatung in Gruppen- und in Einzelgesprächen
  • Betreuung durch Tutoren, Beratungslehrer, Abteilungsleitung III
  • Studien- und Berufsinformationsveranstaltungen
  • Studienfahrt in der Qualifikationsphase

Wer kann die gymnasiale Oberstufe besuchen?

Die Gesamtschule der Stadt Mechernich nimmt Schülerinnen und Schüler der eigenen und aller anderen Schulen auf, die die folgende Voraussetzung erworben haben:

  • Abschluss der Fachoberschulreife mit Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Versetzung in die EF des Gymnasiums (bei Schülerinnen/Schülern des Gymnasiums)


Anmeldungen ab 08.02.2019 nach Terminvereinbarung

Ab Anfang Februar können Eltern ihre Kinder für die Oberstufe anmelden. Neuanmeldungen, also Anmeldungen von Schülerinnen und Schülern, die unsere Schule bis zur Klasse 10 bisher nicht besuchen, sind möglich. Immer ist die Voraussetzung zur endgültigen Aufnahme in die Oberstufe, dass der Abschluss Fachoberschulreife mit Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe vorliegt bzw. bisherige Gymnasiasten in die EF versetzt wurden.

Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe sind am 04.10.2018 und am 17.01.2019 jeweils ab 19:00 Uhr im Foyer der Gesamtschule.

Wir freuen uns auch über den Besuch der interessierten Schülerinnen und Schüler und Eltern am Tag der offenen Tür am 08.12.2018 zwischen 9:30 Uhr und 13:00 Uhr.