Ist das Kunst oder kann das weg?! – Exkursion des Profilkurses Kunst in das Museum Ludwig

museum koeln 17 1Am 15.11.2017 machte sich eine kunstwütige Gruppe, der Profilkurs Kunst, auf den Weg nach Köln, um das Museum Ludwig zu besichtigen.
Nach einer Zugfahrt, bei der wir auch noch eine andere Klasse getroffen haben, kamen wir am Bahnhof Süd an und mussten von dort ein Stück zu Fuß Richtung Barbarossaplatz gehen. (Die Deutsche Bahn lässt grüßen). Das letzte Stück sind wir dann mit der Straßenbahn gefahren, um dann direkt in das Museum zu gehen.
Im Museum wurden wir sehr freundlich von einer Museumspädagogin begrüßt. museum koeln 17 2
Sehr motiviert und engagiert zeigte sie uns verschiedene Kunststile und nebenher gab sie noch spannende Zusatzinformationen. So erfuhren wir, dass das „Museum Ludwig“ vom Kunstsammlerpaar Ludwig den Namen erhalten hat und deren Sammlung das Museum schmückt. Nicht nur in Köln gibt es Museen, die den Namen Ludwig tragen.
Im Bereich Pop Art besprachen wir bedeutende Künstler wie Andy Warhol und Roy Lichtenstein und deren Techniken in der modernen Kunst. Und siehe da: Einige von uns konnten mit ihrem Wissen zur Pop Art glänzen. Bestimmte Lehrerinformationen bleiben also doch hängen...

Spannend war es auch ein Bild von Ernst Ludwig Kirchner zu besprechen und sogar nachzustellen. Dadurch hatten wir einen viel besseren Eindruck in die Arbeit und Sichtweise des Künstlers.

Auch Werke von Pablo Picasso sowie Marcel Duchamps „Readymade“ standen zur Diskussion. „Ist das Kunst? Oder kann das weg?“ – „Kunst liegt im Auge des Betrachters.“
Eine kreative Idee kann zu Weltruhm führen.

Einige Ideen standen sogar schon im Raum. Warten wir einmal ab, ob demnächst einer unserer Mitschüler Weltruhm mit seinen Ideen erlangt...

                                                                                       museum koeln 17 3

Eigentlich dachten wir zunächst, als wir hörten, dass wir eine Führung in einem Museum haben, das es total langweilig wird. Eine Stunde durch ein Museum gehen und sich irgendwelche Bilder ansehen. Och nö! Aber es war dann zum Glück doch anders:

Abschließend kann man somit sagen, dass es abwechslungsreich und interessant war und wir viele neue Informationen zu Künstlern, deren Werken und Techniken erhielten.
Für unsere weitere Arbeit im Kunstprofilkurs haben wir nun viele neue Anregungen erhalten! 

 


 


Big Challenge Logo

****

BIG CHALLENGE 2018 – It’s coming! Anmeldung ab Montag!

Auch in diesem Schuljahr wollen wir an der BIG CHALLENGE teilnehmen. Bei diesem Englisch-Wettbewerb musst du 45 Fragen in 45 Minuten beantworten. Zu jeder Frage gibt es vier Antwortmöglichkeiten, von denen eine richtig ist.

Der Wettbewerb findet statt am 3. Mai 2018.

Anmelden kannst du dich vom 20.11.-24.11.2017 in jeder Pause im Forum/Foyer. Bring dazu bitte die Teilnahmegebühr (1,50 €) mit! Der Förderverein sponsert die Teilnahme mit 2 Euro pro Schüler – DANKE!

Alle Teilnehmenden erhalten eine Urkunde und einen Preis, zum Beispiel Stifte, Powerbanks, Lautsprecher, Klicker, Tablets, Schülerkalender und vieles mehr.

Mehr Infos zu Preisen und zum Wettbewerb: www. Thebigchallenge.com/de

****

Gesamtschüler besuchen die Weltmetropole London

London 17 3


London 17 1

Es war dunkel und spät am Samstagabend, dem 4.November, als 61 Schüler der 9.Klassen der Gesamtschule der Stadt Mechernich ihre Reise begannen. Als die Schüler den neuen Doppeldecker der Busfirma bestiegen, waren Aufregung und Vorfreude groß. Für manche stand die erste Schiffsreise auf einer großen Autofähre bevor, für andere war es die erste Reise ins Ausland überhaupt.

Beim Sonnenaufgang über den White Cliffs of Dover hieß es "Welcome to England!" und dann "Let's go to London!" Nachdem die Schüler ihr Gepäck im Jugendhostel direkt am Ufer der Themse abgeladen hatten, ging es Richtung Buckingham Palace zur Wachablösung. Bei strahlend blauem Himmel waren die 37 Mädchen und 24 Jungen, begleitet von ihren Lehrern Sheryl Bauchwitz, Najla Azizi und Leo Klein sowie der Schulpflegschaftsvorsitzenden Birgit Born-Bentfeld zu Fuß entlang der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Londons unterwegs: Trafalgar Square, wo zwischen den Löwen am Fuße des Nelsons Column das Mittagessen genossen wurde, weiter vorbei an Whitehall, 10 Downing Street und den Horse Guards, bis die Gruppe schließlich ans Parlamentsgebäude und anschließend zu Big Ben gelangte. Westminster Abbey, als einer der ältesten Bauten in der 8 Millionen-Stadt, war natürlich auch zu bestaunen.

London 17 2

Über die Westminster Brücke am London Eye vorbei spazierten die Schüler an der Themse entlang und fotografierten das beeindruckende Panorama der Stadt. Am Tate Modern, einem Museum für moderne Kunst angekommen, fuhren die Schülerinnen und die Schüler bis ins oberste Stockwerk und betrachteten von der Viewing Platform London, das ihnen nun zu Füßen lag.

London 17 6

Die Rückkehr zur Unterkunft ging über das berühmte Tube-System, das Londoner U-Bahn System. Nach einer kurzen Einführung in sicheres Fahren ging es auch schon los. Wieder im Jugendhostel angekommen, bezogen alle ihre Zimmer. Nach dem Abendessen gab es dann den letzten Höhepunkt des Tages: ein brillantes Feuerwerk über London anlässlich des Guy-Fawkes-Day-Festes konnte bestaunt werden.

Erlebnisse an einem Tag, die auch für eine ganze Woche gereicht hätten.

London 17 4

Am Montagmorgen, gestärkt von einem British Breakfast, ging die Stadtbesichtigung mit der Tube in Richtung Tower Hill los. Tower Bridge und der Tower of London wurden ausführlich erkundet, an den Treppen von St Pauls legte die Gruppe eine kleine Pause ein, bevor es weiter Richtung Piccadilly Circus ging. Hier hörten die Gesamtschülerinnen und –schüler einem Straßenmusiker zu und sie staunten nicht schlecht, als plötzlich direkt vor ihren Augen Rockstar Rod Stewart vorbei spazierte und ein kurzes Lied mit dem Straßenmusiker sang.

Zum Ende des Aufenthalts genossen alle noch einmal das herrliche Wetter und die warmen Temperaturen – trotz November – im Hyde Park, in Queensway wurde geshoppt und viele stärkten sich für die nächtliche Rückfahrt noch einmal mit ‚Fish and Chips‘.

Nach einem kurzen aber intensiven Aufenthalt in London hieß es dann "Cheerio" und auf ging es wieder über den Ärmelkanal Richtung Heimat. Dienstagmorgen gegen 8 Uhr wurden die Schülerinnen und Schüler dann alle wieder von ihren Eltern in Mechernich in Empfang genommen. What an adventure!


 

Erste Teilnahme am Informatik Biber

Am 08.11.17 nahmen der 9er Informatik- / Robotics-Kurs und ein Teil der Klasse 7b das erste Mal am Informatik-Biber teil. 

Im vergangenen Jahr waren deutschlandweit rund 300.000 Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb dabei.

Die Aufgaben werden jährlich in einer sogenannten Biberwoche im November gelöst. Nach dem Wettbewerb erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde. Die besten Teilnehmer erhalten zusätzlich einen Sachpreis. [vgl: https://de.wikipedia.org/wiki/Informatik-Biber]

Unsere 36 Schülerinnen und Schüler mussten dabei 15 Aufgaben, nach Jahrgangsstufen in der Schwierigkeit eingeteilt, in 45 Minuten lösen. Dabei konnten die Aufgaben alleine oder zu zweit gelöst werden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20171106_OTS0114/ocg-bietet-biber-der-informatik-wettbewerb-vom-6-bis-17-november-bild

und https://wettbewerb.informatik-biber.de/

 

Jetzt sind wir auf die Ergebnisse gespannt.

biber 17 07

biber 17 01biber 17 03biber 17 02

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Fleißiges Basteln  für die Kinder in Nepal!fleißiges Basteln 17 1

Schülerinnen und Schüler unserer Nepal-AG haben sich im Frühjahr dieses Jahres mit ihrem Projekt  bei „Children, Jugend hilft“ beworben. Diese Kinderhilfsorganisation fördert Projekte mit sozialem Engagement für Kinder und Jugendliche.

Riesig waren unsere Begeisterung und auch die Überraschung, dass wir mit einem Förderpreis ausgezeichnet wurden.  Das Preisgeld in Höhe von 900 € gibt unserer AG die Möglichkeit, Materialien und Bastelzubehör zu erwerben, um damit in der Nepal-AG emsig reichverzierte Kerzen zu basteln. Wie bereits im letzten Jahr werden wir unsere Bastelergebnisse sowohl am Tag der offenen Tür als auch auf dem Mechernicher Weihnachtsmarkt verkaufen. Der Erlös kommt u.a. unseren 25 Patenkindern in Kirtipur/Nepal zugute. 

fleißiges Basteln 17 2

fleißiges Basteln 17 3

fleißiges Basteln 17 4

fleißiges Basteln 17 5

fleißiges Basteln 17 6

 

 

 

 


Gesamtschule der Stadt Mechernich
Heinrich-Heidenthal-Straße 5
53894 Mechernich

Telefon: 02443/3101130
Fax: 02443/3101129

Mail: info@gesamtschule-mechernich.de

die nächsten Terminecalendar 308517 1280

20.06.18 13:30 - 14:30 
Infoveranstaltung Spanisch Jg. 7

25.06.18
Exkursiontag Jg. 9

03.07. - 12.07.18
freiw. Praktikum Jg. 9

04.07. - 06.07.18
Klassenfahrten Jg. 6

09.07.18
Nepaltag

10.07. - 12.07.18
Sport- und Bewegungstage

13.07.18
Zeugnisausgabe und Ferienbeginn

29.08.18
Wiederbeginn des Unterrichts

 

Zum Seitenanfang